Startseite
Bachheimer Neuigkeiten
Bachheim
Wandern in Bachheim
Bildergalerie
Die Bachheimer Vereine
    Freiwillige Feuerwehr
    Kirchenchor
    Landfrauen
    Musikverein
    Narrenverein
    Sportkegelfreunde
    Bachheimer Musikgruppen
Ausflugsziele
Weblinks und Kontakt
Gästebuch

Kirchenchor

KIRCHENCHOR BACHHEIM

Der Kirchenchor Bachheim darf sich als ältester Verein des Dorfes verstehen. Aus einer Rechnung des damaligen Hirschenwirts Mathä Scherer geht hervor, dass eine solche Vereinigung bereits 1818 bestand. „21ten May die Korsinger von hier verzehrt wein 3 Maß per 1 fl. 4Kr. thuts 3.12 fl. Brot 24 kr. Und 1 Maß Bier 12 kr“, heißt es in den Akten. Im Jahre 1816 war Bachheim zu einer eigenen Pfarrei erklärt worden. Die Entstehung des Kirchenchores steht damit in Verbindung. Weil durch einen eigenen Pfarrer regelmäßig Gottesdienste gefeiert werden konnten, entstand natürlich eine entsprechende Nachfrage nach einer musikalischen Gestaltung dieser Gottesdienste. Bis vor wenigen Jahren übernahmen die Lehrkräfte des Dorfes auch die Chorleiter- und Organistenstelle. Als Ausnahme gab nach der Machtübernahme der Nationalsozialisten der damalige Oberlehrer die Leitung des Chores ab und verbot sogar die Probenarbeit im Schulgebäude. Während jener Zeit übernahm Pfarrer Wilhelm Schuh den Chor, geprobt wurde in der Wohnstube des Chormitgliedes Josef Döschle. In großem Rahmen feierte die Chorgemeinschaft im Jahre 1994 unter Dirigentin Ursula Herbstritt dass 175 jährige Bestehen. In diesem Zusammenhang bekam der Chor als besondere Auszeichnungen sowohl die Palestrina-Medaille als auch die Zelter-Plakette. Heute besteht der Chor aus 27 Mitgliedern. Als Dirigent fungiert Dr. Martin Fies. Petra Kramer ist Vereinsvorsitzende. Das Repertoire des Chores ist geistlich wie weltlich geprägt. Dem entspricht, dass der Chor mehrere Gottesdienste des Kirchenjahres musikalisch mitgestaltet, zugleich aber auch ansonsten im Dorfleben präsent ist. Probe ist jeweils am Freitagabend 20.00 Uhr im Pfarrsaal, neue Sängerinnen und Sänger sind jederzeit herzlich willkommen.



Nach oben

"Heuen" wie es früher war

Der Bachheimer Kirchenchor hat sich neben seiner anspruchsvollen Gesangstätigkeit, dieses Jahr zur Aufgabe gemacht den Pfarrgarten zu mähen und das Gras zu Heu zu machen. Da der Garten eine ausgedehnte Streuobstwiese ist konnten große moderne Maschinen nicht zum Einsatz kommen. So machte man sich ans Werk, die Heuwerbung wie anno dazumals zu bewerkstelligen. Die nachfolgende Bilderserie zeigt mit wie viel Einsatz und Spaß das Heuteam am Werke war.



Nach oben

"Heuet" wie es früher war ( Bilderserie)



Nach oben

Generalversammlung 2012

Der Dirigent traut dem Kirchenchor noch viel zu

In diesem Jahr wird der Bachheimer Chor das Hauptaugenmerk auf das weltliche Konzert im Oktober richten.



LÖFFINGEN-BACHHEIM. "Ich wurde sehr gut aufgenommen und fühle mich angekommen", bilanzierte Martin Fies sein erstes Jahr als Leiter des Bachheimer Kirchenchores in der Hauptversammlung. In der Vergangenheit habe er verschiedene Projekte geleitet. Dirigent eines Chores zu sein sei eine andere Sache und bedeute für ihn eine neue Erfahrung. "Es ist eine sehr schöne, ausgleichende Nebenbeschäftigung".

Die Zusammenarbeit in diesem Jahr könne sich "gut hören lassen". Der Chor habe eine sehr große Leistungsfähigkeit, die noch verbessert werden könne. Voraussetzung hierfür sei ein guter Probenbesuch. Eine Fehlprobe werfe den ganzen Chor zurück. Die Hirtenmesse im Weihnachtsgottesdienst sei für den Chor ein musikalischer Höhepunkt gewesen. Hier habe sich gezeigt, wie flexibel und leistungsfähig der Chor ist. "Gänsehauterfahrung" gab es nach seiner Einschätzung mit der Schola an Gründonnerstag in Unadingen, bei der Maiandacht und bei den Taizé-Liedern. Ein besonderes Erlebnis war auch die musikalische Gestaltung eines Gottesdienstes in der St. Martins-Kirche in Dresden. In diesem Jahr wird man das Hauptaugenmerk auf das weltliche Konzert im Oktober richten, ohne den kirchenmusikalischen Auftrag zu vernachlässige

Über die Statistik und die Jahresaktivitäten berichteten Maria Laufer und Alexandra Hauptvogel. Nach drei Abmeldungen zählt der Chor nun 29 aktive Mitglieder. Der treueste Gastsänger ist Reinhold Hryzuniak, der bei 70 Prozent der Proben anwesend war und eine große Stütze des Chores ist. Insgesamt absolvierten die Sängerinnen und Sänger 43 Proben und neun kirchliche Auftritte. Hinzu kamen 14 Freizeitaktivitäten und drei Arbeitseinsätze. Dazu zählte auch die Beteiligung beim Festumzug in Unadingen und beim Städtlefest in Löffingen.


Ein Probenbesuch von 80 Prozent ist das Ziel

Der Probenbesuch lag bei 78 Prozent. Als Zielsetzung für dieses Jahr wünscht sich die Vorsitzende Petra Kramer 80 Prozent. Mit Martin Fies habe man einen zuverlässigen und sachkundigen Chorleiter gefunden. Auch dieses Jahr wird der Chor das Fridolinsfest in Reiselfingen mitgestalten. Denkbar sei auch im Dreikönigsgottesdienst in Reiselfingen zu singen, betonte die Vorsitzende. Für guten Probenbesuch erhielten Martin Fies, Hansjörg Laufer, Emmy Scherzinger, Günter Scherer, Hanni Bölle sowie Manuela und Helmut Schreiber ein Geschenk.

Der Ausflug nach Dresden schlug sich auch im Finanzhaushalt nieder, so dass Hansjörg Laufer ein Minus zu verzeichnen hatte. Dies konnte durch Rücklagen ausgeglichen werden. Einstimmig wiedergewählt wurden Vorsitzende Petra Kramer und Stellvertreter Helmut Schreiber. Auch Notenwartin Roswitha Kaiser wurde im Amt betätigt.

"Was wären die Hochfeste unseres Glaubens ohne den tragenden Grund der Musik", dankte der Präses des Chores, Pfarrer Eugen Dannenberger.

Pressebericht: Badische Zeitung vom 26.01.2013



Nach oben

Generalversammlung 2011

Pressebericht Badische Zeitung hier klicken



Nach oben

Nach neun Jahren überaus erfolgreicher Tätigkeit als Dirigentin des Bachheimer Kirchenchores wird Lisa Banerjee eine neue Aufgabe antreten. Dazu alle guten Wünsche.



Nach oben


Kirchenchor Bachheim 



Nach oben

Beim Geranienfest in Unadingen

Auch der Kirchenchor Bachheim war mit dabei



Nach oben

Jahreskonzert Kirchenchor und Musikverein

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.


Nach oben